Weiterbildung: Steuerungstechnik

Pneumatik I – Grundlagen

Zielgruppe

Produktions- und Servicemitarbeiter

Voraussetzungen

Metalltechnische Grundkenntnisse

Seminarziele

Sie lernen, pneumatische Schaltpläne zu lesen, Steuerungen zu verstehen und fachgerecht aufzubauen, Fehler in pneumatischen Schaltungen aufzudecken und zu beheben.

Methodik

Theoretischer Unterricht, Praxisanwendungen

Dauer

5 Tage (50 Unterrichtsstunden)

Termine

nach Vereinbarung

Ort

AQUS-Bildungszentrum

Seminarinhalte

  • Physikalische Grundlagen
  • Kompressorenarten und ihre Wirkungsweise
  • Aufbau von Druckluftnetzen
  • Druckluftaufbereitung
  • Unfallgefahren
  • Zylinder
  • Sperrventile
  • Stromventile
  • Schaltzeichen nach DIN 1219
  • Lesen von Schaltplänen und Weg-Schritt-Diagrammen
  • Aufbauen von pneumatischen Schaltungen
  • Inbetriebnahme
  • Datenblätter
  • Suchen und Beheben von Fehlern in Steuerungen

Pneumatik II – Elektropneumatik

Zielgruppe

Mitarbeiter, die Wartung, Störungssuche und Reparaturen an pneumatischen Anlagen durchführen

Voraussetzungen

Metalltechnische Grundkenntnisse, Kenntnisse Pneumatik I

Seminarziele

Sie lernen, elektropneumatische Schaltpläne zu lesen, elektropneumatische Anlagen in Betrieb zu nehmen und Fehler an pneumatischen Anlagen aufzudecken und zu beheben.

Methodik

Theoretischer Unterricht, Praxisanwendungen

Dauer

5 Tage (50 Unterrichtsstunden)

Termine

nach Vereinbarung

Ort

AQUS-Bildungszentrum

Seminarinhalte

  • Physikalische Grundlagen
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Schutzmaßnahmen
  • Geräte für elektropneumatische Steuerungen
  • Elektrische Steuer-, Befehls- und Meldegeräte
  • Analoge und digitale Signale
  • Schaltzeichen nach DIN 1219
  • Lesen von Schaltplänen und Weg-Schritt-Diagrammen
  • Aufbauen von pneumatischen Schaltungen
  • Normierte Darstellungen
  • Datenblätter
  • Suchen und Beheben von Fehlern in elektropneumatischen Steuerungen

Hydraulik Grundlagen

Zielgruppe

Produktions- und Servicemitarbeiter mit Aufgaben in der Metallbearbeitung

Voraussetzungen

Metalltechnische Grundkenntnisse

Seminarziele

Sie lernen, grundlegende hydraulische Systeme zu verstehen, mit hydraulischen Systemen zu arbeiten, Fehler zu suchen, Instandhaltungsarbeiten an hydraulischen Systemen kennen.

Methodik

Theoretischer Unterricht, Praxisanwendungen

Dauer

5 Tage (50 Unterrichtsstunden)

Termine

nach Vereinbarung

Ort

AQUS-Bildungszentrum

Seminarinhalte

  • Physikalische und technische Grundlagen
  • Arbeitssicherheit beim Umgang mit hydraulischen Systemen
  • Komponenten und ihr spezifisches Verhalten in hydraulischen Systemen (Hydropumpen, Hydromotoren, Hydrozylinder, Hydroventile, Hydrospeicher)
  • Zubehörteile und ihre grundlegenden Wirkungsweisen
  • Lesen von Schaltplänen und Weg-Schritt-Diagrammen
  • Schaltungsanwendungen
  • Probleme der Druckflüssigkeit als Energieübertragungsmedium
  • Inbetriebnahme und Instandhaltung mit Fehlersuche

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Thema „Weiterbildung“ haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Volker Hogl

Leitung berufl. Aus- & Weiterbildung