Führungskompetenz Basics

Zielgruppe

Mit Führungsaufgaben betraute Mitarbeiter, Mitarbeiter mit Führungspotenzial

Seminarziele

  • Sie reflektieren Ihr eigenes Führungsverhalten und entwickeln dieses weiter.
  • Sie lernen grundlegende Führungsmodelle kennen und im Führungsall­tag anzuwenden.
  • Sie lernen, SMARTe Ziele zu formulieren und einem Mitarbeiter konstruktives Feedback zu geben.

Methodik

Trainerinput, Paar­ und Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, praxis­­bezo­gene und interaktive Übungen

Dauer

Die Führungskräfteausbildung, die sich über einen Zeitraum von 8 Monaten erstreckt, umfasst 4 Eintagesseminare und 4 Lerngruppen zu je 3 Stunden.

Ort

AQUS-Bildungszentrum oder vom Kunden gewünschter Veranstaltungsort

Anmerkung

Das zweitägige Seminar bietet neben einer intensiveren Be­hand­­ lung der Themen mehr Raum für Übungen und Anwen­dungen sowie für per­sön­liche Reflexionen und Transfer in den beruf­lichen Alltag.

In der Lerngruppe werden die diversen Aufgaben, die in der Zwischen­zeit bearbeitet worden sind, besprochen und die im Seminar erlern­ten und in der Praxis erprobten Kenntnisse undFähigkeiten reflek­tiert.

Seminarinhalte

  • Führungsaufgaben, Führungsprozess
  • Führungsstile
  • Situative Führung
  • Die vier Entwicklungsstufen von Mitarbeitern
  • Konsequente Führung
  • SMARTe Ziele
  • Feedback­-Regeln

Führungskräfteausbildung

Zielgruppe

Führungskräfte

Voraussetzung

Personalführungsaufgaben gehören zu Ihrer Funktion.

Seminarziele

  • Sie reflektieren Ihre eigene Führungsweise.
  • Sie lernen moderne Führungsinstrumente und -methoden kennen und anwenden.
  • Sie setzen sich mit dem Thema Gesprächsführung und dem eigenen Kommunikationsverhalten auseinander.
  • Sie erarbeiten Lösungsansätze für eine kooperative und konstruktive Gesprächsführung.
  • Sie setzen sich mit dem Thema Spannungen und Konflikte konstruktiv auseinander.
  • Sie lernen, ergebnisorientierte Meetings vorzubereiten und durchzuführen.
  • Sie lernen Moderationstechniken bedarfsgerecht einzusetzen.

Methodik

Trainerinput, Paar- und Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, praxisbezogene und interaktive Übungen

Dauer

Die Führungskräfteausbildung, die sich über einen Zeitraum von 8 Monaten erstreckt, umfasst 4 Eintagesseminare und 4 Lerngruppen zu je 3 Stunden.

Ort

AQUS-Bildungszentrum oder vom Kunden gewünschter Veranstaltungsort

Anmerkung

In der Lerngruppe werden die diversen Aufgaben, die in der Zwischenzeit bearbeitet worden sind, besprochen und die im Seminar erlernten und in der Praxis erprobten Kenntnisse und Fähigkeiten reflektiert.

Seminarinhalte

Das Trainingsprogramm umfasst vier unterschiedliche Module:

Modul 1: Führung und Motivation
  • 4 Elemente konsequenter Führung
  • Motivations- und Demotivationsfaktoren
  • Führungsstile, situative Führung
  • Führungsinstrumente
Modul 2: Kommunikation, Gesprächsführung
  • Grundstruktur der Kommunikation
  • „Man kann nicht nicht kommunizieren!“
  • Inhalts- und Beziehungsaspekte
  • Das Mitarbeitergespräch
Modul 3: Konfliktbearbeitung, Problemlösung
  • Lösungsorientierung statt Problemorientierung
  • Konfliktverhalten analysieren
  • Wege der Konfliktbewältigung
  • Konfliktgespräche führen
Modul 4: Meetings effizient gestalten und moderieren
  • Meetings gut vorbereiten: Die richtigen Teilnehmer auswählen, informieren, beteiligen; Agenda und Arbeits grundlagen bereitstellen
  • Ziele erreichen: Visualisieren, moderieren, Entscheidungen treffen
  • Ergebnisse erzielen und Konsequenzen verfolgen: Ergebnisprotokoll, Maßnahmenkatalog und Umsetzungskontrolle

Die Führungsrolle einnehmen – Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Zielgruppe

Nachwuchsführungskräfte, die erstmalig Führungsverantwortung übernehmen oder schon übernommen haben

Seminarziele

  • Sie reflektieren Ihre Persönlichkeit im Hinblick auf Führungsfähigkeiten und Biografie.
  • Sie setzen sich mit Ihrer Rollenveränderung auseinander und entwickeln Ihren Führungsstil.
  • Sie lernen grundlegende Führungsmodelle kennen und diese auf den Führungsall­tag anzuwenden.

Methodik

Trainerinput, Paar­ und Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, praxis­­bezo­gene und interaktive Übungen

Dauer

Das Seminar ist als eintägiges oder zweitägiges Training mög­lich. Zusätzlich empfehlen wir – insbesondere beim eintägigen Se­minar – die Teil­nah­me an einer halbtägigen Lerngruppe, die ca. 6 Wochen nach dem Seminar zu planen ist.

Ort

AQUS-Bildungszentrum oder vom Kunden gewünschter Veranstaltungsort

Anmerkung

Das zweitägige Seminar bietet neben einer intensiveren Be­hand­­lung der Themen mehr Raum für Übungen und Anwen­dungen sowie für per­sön­liche Reflexionen und Transfer in den beruf­lichen Alltag.

In der Lerngruppe werden die diversen Aufgaben, die in der Zwischen­zeit bearbeitet worden sind, besprochen und die im Seminar erlern­ten und in der Praxis erprobten Kenntnisse und Fähigkeiten reflek­tiert.

Seminarinhalte

  • Selbstreflexion: Was macht mich zur Führungskraft?
  • Rollenveränderung und Perspektivenwechsel
  • Neue Anforderungen und Erwartungen
  • Aufbau von Akzeptanz
  • Führungsaufgaben, Führungsprozess
  • Die vier Entwicklungsstufen von Mitarbeitern
  • Situative Führung
  • Konsequente Führung
  • SMARTe Ziele

Führungsaufgabe Wissen vermitteln

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die Wissen vermitteln; Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte

Seminarziele

  • Sie können Lerngruppen analysieren und den Lernstoff entsprechend aufbereiten.
  • Sie lernen, das Unterweisungskonzept zu erstellen und eine Unterweisung durchzuführen.
  • Sie lernen Methoden, Medien und Lernformen kennen.
  • Sie wissen, wie Sie Teilnehmer für die Lernprozesse motivieren können.
  • Sie können den Lernerfolg sichern und kontrollieren.

Methodik

Trainerinput, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Übungen

Dauer

Das Seminar ist ein zweitägiges Training. Zusätzlich empfehlen wir die Teilnahme an einer halbtägigen Lerngruppe, die ca. 6 Wochen nach dem Seminar zu planen ist.

Ort

AQUS-Bildungszentrum oder vom Kunden gewünschter Veranstaltungsort

Anmerkung

In der Lerngruppe werden die diversen Aufgaben, die in der Zwischenzeit bearbeitet worden sind, besprochen und die im Seminar erlernten und in der Praxis erprobten Kenntnisse und Fähigkeiten reflektiert.

Seminarinhalte

  • Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine gelungene Wissensvermittlung
  • Das Unterweisungs-/Schulungskonzept
  • Struktur und Ablauf einer Schulung
  • SMARTe Ziele
  • Aktivierung der Mitarbeiter
  • Lernmethoden, Lernformen und didaktische Grundsätze
  • Lernen als aktiver Prozess
  • Die Aufgabe und das Verhalten des Fachtrainers
  • Präsentationstechniken
  • Der Unterweisungsplan
  • Lernerfolge kontrollieren und sichern
  • Die Wegbeschreibung – Zentrale Eckpunkte des Changeprozesses – Kommunikation und Information

Werkzeuge des Projektmanagements

Zielgruppe

Führungskräfte mit Projektaufgaben, Projektleiter, Projektmitarbeiter

Seminarziele

  • Sie erwerben Projektmanagementkompetenzen bei der Strukturierung, Planung und Steuerung Ihrer Projekte.
  • Sie verbessern Ihre Handlungssicherheit beim Projektcontrolling.

Methodik

Trainerinput, Gruppenarbeit, praxis-bezogene Übungen

Dauer

Das Seminar ist als eintägiges oder zweitägiges Training möglich. Zusätzlich empfehlen wir – insbesondere beim eintägigen Seminar – die Teilnahme an einer halbtägigen Lerngruppe, die ca. 6 Wochen nach dem Seminar zu planen ist.

Ort

AQUS-Bildungszentrum oder vom Kunden gewünschter Veranstaltungsort

Anmerkung

Das zweitägige Seminar bietet neben einer intensiveren Behandlung der Themen mehr Raum für Übungen und Anwendungen sowie für persönliche Reflexionen und Transfer in den beruflichen Alltag.

In der Lerngruppe werden die diversen Aufgaben, die in der Zwischenzeit bearbeitet worden sind, besprochen und die im Seminar erlernten und in der Praxis erprobten Kenntnisse und Fähigkeiten reflektiert.

Seminarinhalte

  • Projektstrukturierung – Zieldefinition und Auftragsklärung
  • Projektorganisation – Das Projekt im Unternehmen
  • Projektplanung und -steuerung
    • Ablauf- und Terminplanung
    • Ressourcen- und Kostenplanung
  • Projektreporting und -controlling

Qualität verbessern als Führungsaufgabe

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte

Seminarziele

  • Steigerung des Qualitätsbewusstseins
  • Verbesserung der Kunden-Lieferanten-Beziehungen
  • Übernahme von Verantwortung für die eigene Arbeitsqualität

Methodik

Trainerinput, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Übungen

Dauer

Das Seminar ist als eintägiges oder zweitägiges Training möglich. Zusätzlich empfehlen wir – insbesondere beim eintägigen Seminar – die Teilnahme an einer halbtägigen Lerngruppe, die ca. 6 Wochen nach dem Seminar zu planen ist.

Ort

AQUS-Bildungszentrum oder vom Kunden gewünschter Veranstaltungsort

Anmerkung

Das zweitägige Seminar bietet neben einer intensiveren Behandlung der Themen mehr Raum für Übungen und Anwendungen sowie für persönliche Reflexionen und Transfer in den beruflichen Alltag.

In der Lerngruppe werden die diversen Aufgaben, die in der Zwischenzeit bearbeitet worden sind, besprochen und die im Seminar erlernten und in der Praxis erprobten Kenntnisse und Fähigkeiten reflektiert.

Seminarinhalte

  • Was bedeutet Qualität für mich?
  • Ich als Kunde – Meine Erwartungen an Service und Qualität
  • Wie beeinflusst meine Arbeitsqualität das Team, die nachfolgenden Bereiche und das Unternehmen?
  • Wie beeinflusst die Reaktion auf Reklamationen die Kunden-Lieferanten-Beziehungen?
  • Das magische Dreieck “Qualität – Kosten – Zeit“
  • Was brauche ich, um meine Arbeitsqualität zu verbessern?

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Thema „Personalentwicklung“ haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Cora Liske

Training und Coaching
Leitung Verwaltung
Prokuristin